Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Schmetterlingskinder > Projektforum: Kleidung für Schmetterlingskinder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.01.2013, 19:08
Benutzerbild von Dani21
Dani21 Dani21 ist offline
Moderatorin und Projektleiterin der Klinikaktion
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 4.031
Standard

Liebe Gilala,

ach, okay - Du hast natürlich recht, die Maschenzunahme an den Rändern habe ich völlig verdrängt. Habe mich schon so lange nicht mehr am Dreieckstuch versucht

Das ist doch eine super gute Idee für die ganz einfachen Einschlagtücher, klasse! Man muss dann nur beim Verbrauchen der Wolle dran denken, den Rest fürs Erinnerungsstück aufzubewahren und ansonsten einfach nur drauf losstricken. Genial!

-------------------
Liebe Grüße
Daniela


info@klinikaktion.de
www.klinikaktion.de





Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.01.2013, 12:42
Benutzerbild von cabisaro
cabisaro cabisaro ist offline
Roswitha
 
Registriert seit: 19.08.2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 317
Standard

Hallo zusammen,

diese Idee finde ich klasse. Ich habe es auch schon probiert, bekomme allerdings die schöne Mittelmasche nicht hin. Was mache ich nur falsch und wie geht es richtig?

Anfangs bin ich schier verzweifelt, da es immer dreieckig aussah. Erst als ich die Nadel rauszog, sah ich, dass es ein Quadrat ist.

Noch ein Tipp: Ich stricke oder häkele bei allen gefertigten Teilen zuerst das Erinnerungsteil, evtl. auch Mützchen.

liche Grüße

Roswitha
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.01.2013, 12:49
Benutzerbild von Dani21
Dani21 Dani21 ist offline
Moderatorin und Projektleiterin der Klinikaktion
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 4.031
Standard

Zitat:
Zitat von cabisaro Beitrag anzeigen

Noch ein Tipp: Ich stricke oder häkele bei allen gefertigten Teilen zuerst das Erinnerungsteil, evtl. auch Mützchen.
Das ist auch eine super Idee, finde ich. Denn ich glaube, die Andenken werden oft vergessen, weil die Wolle eben doch nicht mehr reicht. Dann werden sie entweder eben ohne ins Paket gelegt oder man näht irgendeine Applikation notfallmässig an, die aber niemals so "schön" und "nützlich" ist wie das eigentliche Andenken aus der gleichen Wolle.

Wenn man es als erstes macht, kann man diesen "Fehler" gar nicht machen.

-------------------
Liebe Grüße
Daniela


info@klinikaktion.de
www.klinikaktion.de





Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.01.2013, 17:31
Inge21 Inge21 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2012
Beiträge: 112
Standard

Hallo Roswitha,
die Mittelmasche wird "verdreifacht" und die strickst du wie folgt:

1. vorne in die Masche einstechen und Faden holen, die Masche dabei auf der Nadel belassen
2. in die gleiche Masche hinten einstechen und Faden holen, die Masche immer noch auf der Nadel belassen
3. in die gleiche Masche wieder vorne einstechen und Faden holen,
jetzt die Masche von der Nadel gleiten lassen.

Die drei Fäden/Maschen solltest du dabei evtl. etwas anziehen, damit sie nicht zu locker aus dem Gesamtbild herausragen.

Du hast sicher schon mal eine Masche verdoppelt, im Prinzip ist das also hier auch so, eben nur noch ein drittes Mal den Faden holen.

Es sieht natürlich am Anfang "dreieckig" aus, aber wenn das Stück größer wird und du eine Rundstricknadel oder auch zwei Nadeln mit Nylonfaden benutzt, kannst du ein Viereck gut erkennen.

Das hab ich natürlich auch erst alles nach der Idee von Gilala und meinem Probestricken herausgefunden

Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche gutes Gelingen.

Liebe Grüße
Inge
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.01.2013, 09:30
Benutzerbild von cabisaro
cabisaro cabisaro ist offline
Roswitha
 
Registriert seit: 19.08.2011
Ort: Oberbayern
Beiträge: 317
Standard

Hallo Inge,

herzlichen Dank für die Supererklärung. Ich werde es wieder ausprobieren.

liche Grüße

Roswitha
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 31.01.2013, 09:15
Benutzerbild von Gilala
Gilala Gilala ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 45
Standard

Liebe Mit-Strickerinnen,

es gibt sicherlich mehrere Möglichkeiten, eine Masche zu verdoppeln oder verdreifachen wie hier.
Ich selber nehme dabei die untere Reihe zuhilfe.
Um die Masche, die eigentlich "dran" wäre, liegt doch drunter die Schlaufe von der vorhergehenden Reihe. Dahinein stricke ich die erste der 3 neuen Maschen, denn die eigentliche Mittelmasche und dann noch einmal in die Schlaufe von der vorhergehenden Reihe.
Diese Art liegt mir eher, weil das dreimalige Stechen in die Mittelmasche bei mir immer einen Knubbel bildet.

Aber das muss jede selbst ausprobieren! Ein "falsch" gibt es nicht, wenn das Ergebnis gut aussieht!!!!

Viele Grüße
eure Gilala
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 31.01.2013, 13:11
Hanka1970 Hanka1970 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2012
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Beiträge: 215
Standard

Ihr Lieben,

ich möchte euch zeigen wie ich die Einschlagtücher anfertige vielleicht möchte es jemand ausprobieren.
ich schlage 3 Maschen auf einer Rundstricknadel an.
1. Reihe: 1 Randmasche dabei wird ins hintere Maschenglied eingestochen und rechts abgestrickt, 1 Masche rechts, 1 Randmasche d.h. die Masche mit dem Faden nach vorn abheben

2. Reihe und jede folgende Reihe: 1 Randmasche ( ins hintere Maschenglied einstechen und rechts abstricken) aus dem Querfaden eine Masche verschränkt herausstricken( das ist die Zunahme) , alle folgenden Maschen rechts bis zur letzten Masche (Randmasche) dies mit dem Faden nach vorne abheben

Diese zweite Reihe strickt ihr solange bis ihr die gewünschte Diagonallänge habt (z.B. 60 Maschen)

Dann strickt ihr eine Reihe ohne Zunahmen. Die erste umd letzte Masche sind Randmaschen allso wie beschrieben stricken.

Dann kommen die Abnahmen.

Wieder eine Randmasche (hinten ins Maschenglied einstechen und rechts abstricken, die nächste Masche wie zum Rechtsstricken abnehmen, die nächste Masche rechts abstricken und die abgehobene Masche über die gestrickte Masche drüberziehen, alle anderen Maschen wieder rechts bis zur letzten Masche (Randmasche) diese mit Faden nach vorne abheben. Diese Reihen wiederholt ihr bis nur noch drei Maschen übrig sind diese dann abketten.

Zum Anfang ist es ein bißchen fummelig aber mit Geduld bekommt man es dann gut hin.

Ich hänge ein paar Bilder ran.

Lieben Gruß Hanka
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI1103.jpg (102,7 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI1104.jpg (95,5 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCI1106.jpg (98,9 KB, 47x aufgerufen)

Geändert von Hanka1970 (31.01.2013 um 13:13 Uhr). Grund: Satz vergessen
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 31.01.2013, 13:17
Hanka1970 Hanka1970 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2012
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Beiträge: 215
Standard

Die Kaputze habe ich genauso gestickt nur ohne Abnahmen. Habe allso bei der erreichten Diagonallänge die Maschen abgekettet und dann an das Einschlagtuch angenäht.

Lieben Gruß Hanka
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 31.01.2013, 14:51
Inge21 Inge21 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2012
Beiträge: 112
Standard

Liebe Gilala,

deine Methode der Zunahme kannte ich noch nicht, ist aber sicherlich nicht so "fummelig" wie meine Art der Zunahme und geht ein wenig glatter von der Hand, prima. Aber man gewöhnt sich halt an alles.

Ich hab jetzt auch mal ein zweifarbiges Tuch fertig gestellt.
Das Hellblau war mir einzeln verarbeitet viel zu "grau", das sieht nun mit dem Weiß verstrickt - so wie du das gemacht hast - viel heller aus.
Schön, dass ich das bei deinem Tuch mal sehen konnte.

Liebe Grüße
Inge
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zweifarbiges Tuch offen.jpg (103,5 KB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg zweifarbiges Tuch gefaltet.jpg (100,8 KB, 40x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.01.2013, 15:07
Inge21 Inge21 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2012
Beiträge: 112
Standard

Liebe Hanka,

deine Methode hatte ich auch schon ausprobiert, schau mal das Bild an.
Ich hab nur die Randmaschen anders gestrickt, finde deine Weise aber viel "ordentlicher". Werd ich dann in Zukunft mal so übernehmen.

Danke für die Beschreibung.

Liebe Grüße
Inge
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Einschlagtuch von der Spitze aus gestrickt, 38 cm.jpg (90,2 KB, 34x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.